Standard
Phone
Tablet
Desktop
Large Desktop
Very Large Desktop
---

Einfach mal machen- AusbildungWeltweit (BMBF)

 


 

 

 

Als mittelständisches Unternehmen mit dem Fokus Infektionsdiagnostik engagieren wir uns auf internationalen Märkten und im Exportgeschäft. Verstärkt werden daher Mitarbeiter benötigt, die mobil, flexibel und international erfahren sind. Die Fähigkeit, in einem internationalen Umfeld zu lernen und zu arbeiten, ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Berufsleben in einer globalisierten Wirtschaft geworden. Dies möchten wir auch im Rahmen unserer Ausbildung fördern.

 

Kathleen ist 24 Jahre und Auszubildende im 3. Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei altona Diagnostics GmbH. Ende des 2. Ausbildungsjahres hat sie ein Auslandspraktikum in der Firmen-Niederlassung in San Francisco, USA gemacht.


Kathleens Auslandspraktikum wurde über das Förderprogramm AusbildungWeltweit des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bezuschusst.

 

 

  

 

 

20. bis 25 April 2018

Erste Station Madrid - Spanien
Messsestand kennenlernen - helfen beim Aufbau für die ECCMID in Madrid

" Augen zu und durch "

 

Das Auslandspraktikum hat mir Selbstbewusstsein gebracht, ein anderes Auftreten, die Fähigkeit, Aufgaben zu identifizieren und zu erfüllen, alle Möglichkeiten zu nutzen. Ich habe einfach ein anderes Gefühl für Verantwortlichkeit. Es hat sich absolut gelohnt. Auch der Kontakt zu den vielen Kollegen aus anderen Abteilungen ist ein anderer, sie sind auf mich zugekommen, alle wollten wissen, wie es war. 
Ich bin insgesamt voller Dankbarkeit für das Vertrauen, das mir mein Unternehmen entgegen gebracht hat und für die tolle Möglichkeit, die es mir mit dem Auslandspraktikum geboten hat.“
 – Kathleen Pohlmeyer

 

Mehr Bilder und die gesamte Story zum Auslandspraktikum unserer Auszubildenden Kathleen und anderen Progammteilnehmer zu lesen auf der entsprechenden Internetseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter https://www.ausbildung-weltweit.de/de/stories.html.

Go back